Heinrich-Böll-Stiftung

Herzlich Willkommen

auf unserer Internetseite!

Die Heinrich Böll-Stiftung Bremen ist eine politisch-kulturelle Bildungseinrichtung, die die Grundwerte und Ziele von Bündnis90/Die Grünen teilt. Dabei ist sie politisch und rechtlich unabhängig. Die Stiftung will grundsätzliche und aktuelle gesellschaftspolitische Debatten initiieren und unterstützen. Vorrangige Arbeit der Stiftung ist die politische Bildung zur Förderung von demokratischer Willensbildung, gesellschaftspolitischen Engagements und Weltoffenheit. Darüber hinaus engagiert sich die Stiftung für Kunst und Kultur sowie Wissenschaft und Forschung. Dabei orientiert sie sich an den politischen Grundwerten Ökologie, Demokratie, Solidarität und Gewaltfreiheit.

Aufgabe dieser Seiten ist es, unsere Arbeit vorzustellen und spannende Vorträge und Texte aus unseren Seminaren und Tagungen zugänglich zu machen. In den einzelnen Rubriken könnt ihr euch über unsere Aktivitäten informieren und Veröffentlichungen und Veranstaltungsberichte lesen.

Neuigkeiten

Last Chance: Exit vom Brexit?

Blog

Seit dem Brexit-Referendum 2016 ist Großbritannien in zwei Fraktionen geteilt: Remainer und Leavers. Unsere Autorin spricht mit Remainer Thomas Cole über sein Engagement bei der People's Voice Kampagne, #Bregret und weitere Fortschritte auf dem Weg zu einem zweiten Referendum.

Tierhaltung in Deutschland: Wunsch und Wirklichkeit

Agrar-Atlas

Die artgerechte Haltung von Nutztieren ist zu einer populären Forderung an die Landwirtschaft und die Agrarpolitik geworden – auch in Deutschland. Doch Bund und Länder bleiben hinter ihren Möglichkeiten zurück.

Gehört Großbritannien zu Europa?

Blog

Als unsere Autorin im Herbst 2018 auf die britische Insel zog, kam sie in ein Land, das in einer tiefen Identitätskrise steckte. Nicht zum ersten Mal geht es um die Frage, ob Großbritannien Teil der europäischen Gemeinschaft sein möchte.

Auf Facebook

Auf YouTube

Gurko am Rand der Smart City

Mit dem Hund namens Gurko haben wir eine Figur geschaffen, mit der wir einen Blick in die Zukunft werfen und laut fragen, welche Risiken und Nebenwirkungen die schöne, neue digitale Welt birgt.