Download

Böll.Fakten: Energiewende - Siebzehn Richtigstellungen zur Stromversorgung

Dreiundneunzig Prozent der Menschen in Deutschland sprechen sich für die Energiewende aus. Grundsätzlich. Der tatsächliche Umbau der Stromversorgung wird aber vielfach kritisiert: Der Plan, der Weg und die Technik sind oftmals unklar, die Verteilungswirkungen werden als unausgewogen empfunden. Dabei hat die Energiewende ein enormes ökonomisches, ökologische und soziales Potential. Der Umstieg auf Erneuerbare Energien ist der Grundpfeiler für die ökologische Modernisierung des Industriestandorts Deutschland.

Deswegen haben wir in sozialen Medien recherchiert, welche Fragen offen sind, was Unbehagen und Zweifel verursacht. Auf die häufigsten Fragen zum Umbau der Stromversorgung antworten wir mit der Broschüre „Böll.Fakten – Siebzehn Richtigstellungen zur Stromversorgung“. Unser Anliegen ist es, das Wissen über die Energiewende zu erweitern. Wir wollen Mut und Zuversicht für eine sozial ausgewogene, ökologisch nachhaltige und wirtschaftlich erfolgreiche Energiewende geben. Denn wir brauchen die Energiewende und arbeiten deshalb mit daran, dass sie ein Erfolg wird.

Produktdetails
Veröffentlichungsdatum
September 2019
Herausgeber
Heinrich Böll Stiftung
Seitenzahl
23
Lizenz
Sprache der Publikation
Deutsch
ISBN / DOI
978-3-86928-208-4
Inhaltsverzeichnis

Vorwort
01 – Subventionen
02 – Bürgerbeteiligung
03 – Energiearmut
04 – Europäischer Preisvergleich
05 – Versorgungssicherheit
06 – Speicher
07 – Elektromobilität
08 – Netzausbau
09 – Klimanutzen
10 – Windkraft
11 – Rohstoffbedarf
12 – Gesundheitsschutz
13 – Beschäftigungsbilanz
14 – Industriestandort
15 – Ökodiktatur
16 – Biomasse
17 – Greenwashing
Verweise
Impressum