EQ 1: Premiere mit Claus Leggewie

EQ 1: Premiere mit Claus Leggewie

19. November, 11 Uhr, „noon“ im Kleinen Haus des Theaters Bremen.

19. November, 11 Uhr, „noon“ im Kleinen Haus des Theaters Bremen Wohin entwickelt sich Europa – und wir mit ihm? Das "Europa-Quartett" der Heinrich Böll-Stiftung Bremen lädt unter dem Titel "Abenteuer Europa" zum Gespräch über aktuelle Bücher, die neue Diagnosen, anregende Visionen und originelle Plädoyers zur Zukunft Europas vorstellen.

Bildnachweise

Zum Auftakt ist Claus Leggewie zu Gast - sein gerade erschienenes Buch „Europa Zuerst. Eine Unabhängigkeitserklärung“ (ullstein 2017) widmet sich den „Agenten des Wandels“, die Europa in einen Kontinent der Zukunft umgestalten wollen. Mit Leggewie debattieren Ulrike Liebert (Politikwissenschaftlerin und Europa-Expertin), Emanuel Herold (Soziologie-Doktorand und Pulse of Europe-Aktivist) und Helga Trüpel (Europa-Parlamentarierin für Bündnis 90/Die Grünen). Der Eintritt ist frei. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben