„Ich gehe selten ins Kino“

„Ich gehe selten ins Kino“

Doppelvorstellung

20. Dezember 2018, 19.00 Uhr, City46. Einen Tag vor Heinrich Bölls 101. Geburtstag laden wir zu einer Doppelvorstellung ein. Zu sehen gibt es den Film "Biblioteka", zu hören - erstmals in Deutschland - ein Interview aus einer georgischen Zeitung.

Heinrich Böll und die Lincoln College LibraryUrheber/in: privat. All rights reserved.

Die Heinrich Böll-Stiftung Bremen lädt zu einer Sondervorstellung ins Kino City46 ein. Dort gibt es zunächst den Film Biblioteka, einen georgischer Dokumentarfilm, zu sehen. Der Film passt zu Heinrich Bölls 101. Geburtstag, der am 21. Dezember wäre. Denn natürlich war Heinrich Böll auch in Georgien. Ein Interview von ihm mit einer georgischen Zeitung wird es an diesem Abend erstmals in Deutschland zu hören geben.

Urheber/in: unknown. All rights reserved.Biblioteka – Von Büchern, einsamen Frauen und einem Leser
In der städtischen Bücherei von Zugdidi in Georgien fallen die Bibliothekarinnen komplett aus der Rolle. Es wird gequatscht, getratscht und geschrien, irgendjemand hämmert auf einem Klavier herum, in den Lesesälen wird gegessen und getrunken, Türen werden geknallt – wahre Dramen spielen sich ab in einer Einrichtung, die doch von Stille und Konzentration geprägt sein sollte. Die Anzahl der Mitarbeiterinnen scheint die der Besucher bei Weitem zu übersteigen. Doch beim Anblick der teils baufälligen Räume mit bröckelndem Putz und blankem Betonboden wird es deutlich: Dieser Ort ist ein Anachronismus, ein Überbleibsel aus einem anderen System, einer anderen Zeit. Vielleicht stellt die Bücherei lediglich noch einen Treffpunkt für die Bibliothekarinnen dar, die ohne diesen Ort auch nichts anderes wären als Überbleibsel.
Georgien, Litauen 2014, Regie, Kamera & Schnitt: Ana Tsimintia

Ort: City46, Birkenstraße 1, 28195 Bremen

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben