Günther Wessel: „Vier fürs Klima“

Günther Wessel: „Vier fürs Klima“

Lesung und Diskussion

Die Veranstaltung wurde leider verschoben, Datum und Uhrzeit folgen, Georg-Büchner-Buchhandlung am Ziegenmarkt, Bremen. Günther Wessel erzählt von seinem einjährigen Versuch seinen ökologischen Fußabdruck merklich zu verkleinern.

Fußabdruck im SandUrheber/in: Daniel Rudigier. Creative Commons License LogoDieses Bild steht unter einer Creative Commons Lizenz.

Mit drei unterschiedlichen Veranstaltungsformaten wollen wir uns auf die lokalen Dimensionen von Klimapolitik fokussieren. Nach dem erfolgreichen Vortrag „Vor uns die Sintflut? Perspektiven Bremer Klimapolitik“ und der informativen „Radtour zu Orten des Guten Lebens“, schließen wir die Reihe nun mit der Lesung „Vier fürs Klima“.

Bei der dritten Klima-Veranstaltung geht es um individuelle Handlungsperspektiven: Zusammen mit dem Bremer SolidarStrom wollen wir Günther Wessel einladen. Er hat den einjährigen Versuch seiner Familie protokolliert, den ökologischen Fußabdruck ihres Lebensstils merklich zu verkleinern („Vier fürs Klima“, Droemer-Knaur). Diese anregenden Recherchen und Erlebnisse sollen in der Georg-Büchner-Buchhandlung am Ziegenmarkt zur Diskussion gestellt werden.

Verwandte Inhalte

  • „Radtour zu Orten des Guten Lebens“

    Fahrradtour

    23. Juni 2018, von 11 bis 17 Uhr, Startpunkt an der ADFC-Radstation am Hauptbahnhof Bremen. Beispiele einer nicht auf Wachstum setzenden Ökonomie werden erradelt und diskutiert.

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben